Schloss Peles

Schloss Peleș – Majestätische Eleganz und Geschichte

Schloss Peles – Eine Zeitreise durch königliche Eleganz

Tauche ein in die Welt von Schloss Peles, einem einzigartigen Zeugnis königlicher Pracht und unverfälschter Geschichte.

In den malerischen Hügeln Rumäniens erhebt sich ein Juwel vergangener Zeiten. Schloss Peles, eines der wenigen Schlösser weltweit, die in ihrem Originalzustand erhalten sind, lädt dich ein, in die Welt königlicher Eleganz einzutauchen.

Von funkelnden Teppichen bis hin zu majestätischen Möbeln verweilt in Schloss Peles alles an seinem angestammten Platz. Als das Schloss unmittelbar nach dem Tod des ersten rumänischen Königs, Karl I., im Jahr 1914 in ein Museum verwandelt wurde, blieb der Glanz vergangener Tage unberührt.

Karl I. hegte den Wunsch, die herausragenden Fähigkeiten des rumänischen Volkes zu präsentieren, und so wurde jedes Detail von Schloss Peles mit größter Sorgfalt gestaltet. Die feinsten Materialien wurden verwendet, um ein Meisterwerk königlicher Architektur und Eleganz zu erschaffen.

Wage einen Blick ins Innere dieses Schlosses, und du wirst Zeuge einer Zeitreise durch königliche Geschichte. Vom prunkvollen Thronsaal bis zum exquisiten Schlafzimmer des Königs findest du alles an seinem Ort, so wie es einst war.

Erlebe die königliche Welt von Schloss Peles, in der Vergangenheit und Gegenwart in einem atemberaubenden Zusammenspiel verschmelzen. Lass dich von der unberührten Pracht dieses einzigartigen Schlosses verzaubern und tauche ein in eine Ära königlicher Eleganz und raffinierter Schönheit

 

Erkunde den Glanz von Schloss Peles – Ein Blick auf Rumäniens königliche Pracht

Tauche ein in die königliche Welt von Schloss Peles – Ein Juwel der Architektur und Geschichte.

Die Faszination von Schloss Peles

Willkommen zu einer fesselnden Reise durch die prachtvollen Korridore und prunkvollen Säle von Schloss Peles, einem wahren Meisterwerk der Architektur und königlichen Pracht in Rumänien. Lass dich von uns in eine Ära zurückversetzen, in der Eleganz und Opulenz den Ton angaben.

Die Geburt einer Legende: Die Gründung von Schloss Peles

Die Ursprünge von Schlosses reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Im Jahr 1873, unter der Regierung von König Carol I., begann der Bau dieses beeindruckenden Palastes. Mit einem Auge für Ästhetik und Raffinesse beaufsichtigte der König persönlich die Gestaltung und den Bau dieses architektonischen Meisterwerks.

Schloss Peles

Ein architektonisches Meisterwerk: Die Pracht von Schloss Peles

Die prächtigen Fassaden, die mit reich verziertem Stein und filigranen Schnitzereien geschmückt sind, enthüllen die königliche Eleganz von Schloss Peles. Die detailverliebte Architektur erzählt Geschichten vergangener Zeiten und entführt Besucher in eine Welt, in der Kunst und Luxus harmonisch verschmelzen.

Eine Reise durch die Epochen: Die vielfältige Sammlung von Schloss

Das Schloss ist nicht nur für seine architektonische Schönheit bekannt, sondern auch für seine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken, die aus allen Ecken der Welt zusammengetragen wurden. Wandere durch die prunkvollen Räume und bestaune Gemälde, Skulpturen und Antiquitäten, die eine reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt widerspiegeln.

Ein königlicher Rückzugsort: Die Pracht der Innenräume

Trete ein in die opulenten Räume, in denen jedes Detail mit Sorgfalt ausgewählt wurde. Von prächtigen Teppichen bis hin zu funkelnden Kronleuchtern entführt dich jeder Raum in eine andere Ära und erzählt von der Lebensweise des königlichen Hofes.

       »     Highlights von Rumänien

Königliche Romantik: Das neogotische Schloss Pelisor

Direkt neben Schloss Peles liegt das bezaubernde Schloss Pelisor, ein weiteres architektonisches Juwel. Die neogotische Pracht dieses Schlosses, das für König Ferdinand I. und Königin Maria erbaut wurde, entführt dich in eine Welt der Romantik und Eleganz.

Ein Blick in die Vergangenheit: Schloss Peles im Wandel der Zeit

Die Jahrzehnte vergingen, doch der Glanz von Schloss Peles blieb unverändert. Vom königlichen Rückzugsort bis zum Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse hat dieses Schloss eine bewegte Geschichte erlebt und trägt die Spuren vergangener Epochen in seinen prunkvollen Hallen.

Eine königliche Erfahrung: Besuch des einzigartigen Schlosses

Heute ist Schloss Peles nicht nur ein Museum, sondern ein Fenster in die Geschichte Rumäniens. Betrete die königlichen Gemächer und spüre den Hauch vergangener Zeiten. Die geführten Touren ermöglichen es Besuchern, in die Welt der Monarchen einzutauchen und die königliche Pracht hautnah zu erleben.

Schloss Peles – Wo Geschichte und Schönheit sich vereinen

Das Schloss ist ein zeitloses Zeugnis für königliche Eleganz, künstlerische Raffinesse und historische Bedeutung. Von den opulenten Innenräumen bis zur beeindruckenden Kunstkollektion bietet dieser königliche Palast eine unvergleichliche Erfahrung. Erweitere deinen Horizont und tauche ein in die Pracht und den Zauber dieses fantastischen Schlosses, einem Ort, an dem Geschichte und Schönheit in perfekter Harmonie verschmelzen.

Schloss Peles

Die Fakten zum schönsten Schloss in Rumänien

Verborgene Pracht in den Bucegi-Bergen

Ein bemerkenswerter Ort in Sinaia enthüllt seine Geschichte erst zwischen 1873 und 1914. In diesem Zeitraum flossen beträchtliche Mittel – etwa 16 Millionen Lei-Gold – in den Bau dieses Anwesens. Heutzutage erstrahlt es als bedeutsames Monument in Europa, Zeuge vergangener Epochen. Peleș fungierte einst als Gastgeber für zahlreiche prominente Persönlichkeiten, darunter sogar Kaiser Franz Joseph von Österreich-Ungarn im Jahr 1896. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 strömten rund 80 000 Besucher in die Region Siebenbürgen, um die imposante Struktur zu bewundern. Dieses prunkvolle Gebäude birgt zahlreiche Kuriositäten, wie etwa seine Rolle im Film „Die Brüder Bloom“ von 2009, in der Serie „Der Weihnachtsprinz“ sowie in diversen weiteren Produktionen. Nicht zu vergessen die Abbildung auf der Rückseite des damaligen Specks im Jahr 1941. Trotz all dieser fesselnden Fakten verblasst nichts im Vergleich zu einem persönlichen Erlebnis vor Ort.

Ein Blick auf Peles: Majestätische Schönheit

Ein Blick auf Peles erzeugt unweigerlich Staunen. Das Schloss ist von üppigen Grünflächen, Gärten und Parks umgeben. Ein wahrhaft cineastisches Bild entsteht, wenn seine Türme in den Himmel ragen. Die Ausdehnung erstreckt sich über beeindruckende 3200 Quadratmeter, die insgesamt 170 Zimmer und 30 Bäder beherbergen. Auf dem Gelände finden sich auch die Anwesen Schloss Pelișor und Foișorul. Besucher können den Ehrensaal, die königliche Bibliothek mit seltenen Büchern, deren Goldbuchstaben eingraviert sind, sowie eine versteckte Tür erkunden, die einst dem König selbst Rückzugsort bot. Weitere Räumlichkeiten wie Waffensäle, ein Musiksaal, ein Theatersaal, ein Konzertsaal und viele weitere stehen zur Besichtigung offen.

Eine Zeitlose Juwel der Architektur

Keine Sprache vermag die Erhabenheit dieses märchenhaften Ortes in ihrer Gänze zu vermitteln. Immer noch ist er aktuell und verzaubert Besucher mit seiner einzigartigen Pracht. Wahrlich ein Juwel, verborgen in den Bucegi-Bergen, ein Mosaik aus unterschiedlichen Architekten, deren Handschrift in jedem Winkel des Palastes und der klassisch-europäischen Gartenanlagen zu finden ist.

 

Anreise:

Adresse: Aleea Peleșului 2, Sinaia 106100, Rumänien

Das Schloss befindet sich rund 1,5 Kilometer nordwestlich der Stadt Sinaia in Rumänien.

Anreise mit Google Maps

Öffnungszeiten:

Montags: GESCHLOSSEN

Dienstag: 9:15 – 16:15 (letzter Eingang für die Besichtigung des Erdgeschosses)
Dienstags wird nur das Erdgeschoss des Schlosses Peles besichtigt.
Der Ticketschalter schließt um 16:10 Uhr.

Mittwoch: 10:00 – 16:15 (letzter Einlass für die Besichtigung des Erdgeschosses)
Letzter Einlass für die optionale Führung II ist um 14:45 Uhr.
Letzter Einlass für die optionale Führung I ist um 15:30 Uhr.
Die Kasse schließt um 16:10 Uhr.

Donnerstag – Sonntag: 9:15 – 16:15 (letzter Einlass für die Führung im Erdgeschoss)
Letzter Einlass für die optionale Führung II ist um 14:45 Uhr.
Letzter Einlass für die optionale Führung I ist um 15:30 Uhr.
Die Kasse schließt um 16:10 Uhr.

Schloss Pelisor

Mittwoch: 10:00 – 16:15 (letzter Einlass)
Donnerstag – Sonntag: 9:15 – 16:15 (letzter Einlass)
Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen

Eintrittspreise:

ab: Erwachsene 50 – 150 Lei, Kinder 25 – 75 Lei, Rabatte für Studenten und Rentner

je nachdem, was man alles im Schloss anschauen möchte, gibt es unterschiedliche Ticket-Kategorien

Die Kategorien unterscheiden sich nach 1 Etage, 1+2 Etage sowie 1.+2.+3. Etage

 

Offizieller Ticketshop des Schlosses:

Offizieller Online Ticketshop des Schloss Peles

Der Shop ist in englischer und rumänischer Sprache verfügbar. Ist aber weitestgehend selbsterklärend.

 

Interaktive Landkarte: Highlights von Rumänien

Tipp zur Navigation auf der Karte:

Ein Klick auf das Quadrat oben rechts öffnet die Karte im Vollbildmodus in einem neuen Browserfenster.
Mit einem weiteren Klick auf das Symbol oben links kannst Du unterschiedliche Themen auswählen
Mit einem Klick auf ein Icon in  der Karte öffnet sich ein Informationsfenster mit einer kurzen Beschreibung des Spots. Von hier aus kannst Du zu einer ausführlichen Beschreibung weiter surfen.

 

 

You cannot copy content of this page