Sagrada Família - Barcelona Reise

La Sagrada Família – 18 spektakuläre Türme über Barcelona

La Sagrada Família – Das unbestrittene Wahrzeichen Barcelonas

La Sagrada Família – Kurzbeschreibung

Die La Sagrada Família, offiziell Templo Expiatorio de la Sagrada Família (Sühnetempel der Heiligen Familie), ist eine berühmte unvollendete Basilika in Barcelona, Spanien, und eines der bekanntesten Werke des katalanischen Architekten Antoni Gaudí. Hier sind die wichtigsten Fakten:

Architekt

Antoni Gaudí begann 1883 mit dem Bau der La Sagrada Família und widmete den größten Teil seines Lebens diesem Projekt.

Baustil

Die Basilika vereint verschiedene architektonische Stile, darunter den katalanischen Modernismus, der durch organische Formen, Naturinspiration und religiöse Symbole geprägt ist.

Einzigartiges Design

Die La Sagrada Família ist für ihre markanten Türme bekannt, von denen bisher nur einige fertiggestellt wurden. Das endgültige Design wird 18 Türme umfassen, die biblische Figuren, Heilige und Jesus Christus darstellen.

Symbolik

Gaudí integrierte eine tiefgreifende Symbolik in das Design der Basilika, einschließlich biblischer Motive und christlicher Symbole, die das Leben, den Tod und die Auferstehung Jesu Christi darstellen.

Unvollendeter Bau

Obwohl der Bau der Sagrada Família 1882 begann, ist sie bis heute unvollendet. Es wird erwartet, dass sie bis zum frühen 21. Jahrhundert fertiggestellt wird, mehr als ein Jahrhundert nach Gaudís Tod im Jahr 1926.

Touristenattraktion

Die La Sagrada Família ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Barcelona und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Jährlich strömen Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt, um dieses ikonische Bauwerk zu bewundern.

Kontinuierliche Arbeit

Trotz der unvollendeten Natur des Projekts wird kontinuierlich an der Fertigstellung der Basilika gearbeitet, wobei modernste Bautechniken und Materialien verwendet werden, um Gaudís Vision zum Leben zu erwecken.

Die Sagrada Família ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Symbol für Glaube, Innovation und die unermüdliche Hingabe an die Verwirklichung einer künstlerischen Vision.

Öffnungszeiten

  • November bis Februar: Montag bis Samstag 9:00 bis 18:00 Uhr. Sonntag 10:30 bis 18:00 Uhr.
  • März und Oktober: Montag bis Samstag 9:00 bis 19:00 Uhr. Sonntag 10:30 bis 19:00 Uhr.
  • April bis September: Montag bis Samstag 9:00 bis 20:00 Uhr. Sonntag 10:30 bis 20:00 Uhr.

Kleidung

Zum Betreten der gilt folgende Kleiderordnung:

  • Schultern, Rücken und Bauch sind bedeckt zu halten
  • Oberschenkel sollen mindestens bis zur Mitte mit Hosen oder Röcken bedeckt sein
  • keine durchsichtige Kleidung
  • keine Badekleidung
  • es sind Schuhe zu tragen
  • Es ist nicht erlaubt spezielle Kleidung zu tragen, die der Dekoration, Feiern von Festen oder in irgendeiner anderen Form auf sich aufmerksam machen zu tragen

Adresse

Carrer de Mallorca, 401 Barcelona

Metro

Linie: L2 und L5 Metro-Station „Sagrada Família“

Bus Linie

19, 33, 34, E43,E44, D50, D51, B20, B24

Tickets für La Sagrada Família buchen

Tickets für die Sagrada Família werden nur noch online verkauft. An der Basilika selbst gibt es keinen Ticketschalter mehr. Vorsicht vor Schwarzmarkt Verkäufern! Der Verkauf von Tickets ist nur durch autorisierte Verkaufsstellen erlaubt.

Tickets für den Besuch die In Sagrada Família sind insbesondere in der Saison bereits für Monate im Voraus ausgebucht. Eine frühzeitige Reservierung ist deshalb empfohlen! Prüfe, ob für deinen Wunschtermin noch Tickets verfügbar sind:

>> zurück zur Übersichtsseite

Ewige Baustelle und künstlerische Vision: Die unvollendete Majestät der La Sagrada Família

Die La Sagrada Família thront majestätisch, noch immer im Wandel. Antoni Gaudí, der dem Projekt von 1915 bis zu seinem Tod 1926 gewidmet war, pflegte humorvoll zu sagen: „Mein Kunde hat keine Eile.“ Diese unvollendete Meisterleistung bleibt ein ewiges Ereignis, wohl die meistbesuchte Baustelle weltweit. Jährlich zieht sie knapp 3,3 Millionen Besucher an, finanziert durch Eintrittsgelder, Spenden verschiedenster Gruppen und überraschenderweise auch von vielen Japanern.

Die himmlische Architektur: Einzigartige Türme im Aufbau

Die eigentümlichen Türme des Gotteshauses wachsen dank dieser Unterstützung stetig in die Höhe. Geplant sind insgesamt achtzehn Türme: zwölf für die Apostel, vier für die Evangelisten, einer für die Mutter Gottes und der höchste für Jesus Christus, der sich über der Vierung majestätisch auf 170 Metern erheben soll. Die außergewöhnliche Formsprache des Bauwerks kennt keine Grenzen.

a Sagrada Família

Die La Sagrada Família: Zwischen künstlerischer Hingabe und gesellschaftlicher Kontroverse

Der „Sühnetempel zur Heiligen Familie“, wie er vollständig genannt wird, entsteht durch das Engagement der Bevölkerung, die sich darin wiederfindet. Es ist ein Werk, das sowohl in Gottes Hand als auch im Willen der Gemeinschaft liegt, erklärte Gaudí. Heutzutage spielt der Gedanke der Sühne für die Sagrada Família und das gesellschaftliche Leben in Barcelona keine Rolle mehr. Auch bezüglich des Willens der Bevölkerung herrscht nicht nur Zustimmung.

Die Umstrittenen Erbschaften des Modernisme: Gaudís Sagrada Família

In den Sechziger- und Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts blickten die Barcelonesen ein wenig beschämt auf die Erbschaften des Modernisme in ihrer Stadt. Der spezifisch katalanische Baustil, der zwischen 1880 und 1910 prägend war, zeigte eine symbolreiche, überbordende Formensprache mit zahlreichen historisierenden Stilelementen. Bereits zu Lebzeiten Gaudís war seine Sagrada Família umstritten.

Im Jahr 1883 übernahm der damals 31-jährige Gaudí die Bauleitung von seinem Vorgänger Francesc de Paula Villar. Da die Krypta bereits errichtet war, konnte die Ausrichtung der Kirche nicht mehr geändert werden. Die Lage zwischen den Bergen und der Küste, mitten im neu entstehenden Eixample-Viertel, gefiel dem Architekten. Sie entsprach seiner Vorstellung, dass sich ein Volk vor allem über seine Kirchenbauten definiert, die daher einen zentralen Platz einnehmen sollten.

Mehr Informationen findet du inunserem Artikel: Antoni Gaudi – ein Meister der Architektur

Antoni Gaudi vor seiner Kathedrale
Antoni Gaudi vor seiner Kathedrale – eine künstlich erstellte Darstellung

Die visionäre Revolution der Gotik: Das Erbe und die Ambitionen von Antoni Gaudí in der La Sagrada Família

Der visionäre Baumeister strebte nichts weniger als die „endgültige Transformation der Gotik“ an und lebte mit fortschreitendem Alter eine streng gläubige und asketische Lebensweise. Er hatte vor, die prächtigen gotischen Kirchen mit den fortschrittlichen Techniken des späten 19. Jahrhunderts zu revitalisieren und zu übertreffen. Als Sohn eines Kupferschmieds in Reus bei Tarragona geboren, brachte der Architekt ein reiches Repertoire an biblischen Figuren, Episoden sowie an natürlichen Elementen aus der Flora und Fauna der Mittelmeerregion in das Projekt ein.

Die monumentalen Türme, von denen achtzehn aufragen, erinnern mit ihren schlanken Parabelformen an die abgerundeten Felsen des Montserrat-Gebirges und erheben sich über dem Grundriss eines lateinischen Kreuzes. Der Meister plante drei Hauptfassaden, von denen jedoch nur eine, die Ostfassade, fertiggestellt wurde. Trotz dieser Unvollständigkeit strahlt das Werk des Baumeisters weiterhin eine zeitlose Schönheit und spirituelle Bedeutung aus.

Das tragische Ende eines Genies und die Herausforderungen des Weiterbaus: Die Zukunft der Sagrada Família nach Gaudís Tod

Im Jahr 1926 ereignete sich das tragische Unglück, das das Leben von Gaudí in der Bauhütte der Antrandon beendete, wo er sich oft aufhielt. Er wurde von einer Straßenbahn erfasst und erlag kurz darauf seinen Verletzungen.

Nach dem Tod von Gaudí übernahmen zunächst seine Mitarbeiter die Leitung der Baustelle. Jedoch wurden die Fortschritte durch Geldmangel, die Wirren des Spanischen Bürgerkriegs und die zerstörerischen Angriffe der bilderstürmerischen Anarchisten behindert, die Papiere und Pläne verbrannten. Dies führte vorübergehend zum Stillstand des Baus der Sühnekirche. Erst Mitte der 1950er-Jahre beschloss die La Sagrada-Família Stiftung, den Bau fortzusetzen. Doch es gab ein Problem: Es existierten keine detaillierten Baupläne. Gaudí arbeitete hauptsächlich mit Modellen aus Gips oder Schnüren. Es wurde diskutiert, ob es nicht besser wäre, die Kirche als Fragment zu belassen, ähnlich wie der Parc Güell und die Colònia Güell, die nie vollendet wurden.

Sagrada Família - Barcelona Reise

Die Zukunft der La Sagrada Família: Zwischen Kontroversen und Hoffnungen auf ein Wunder

Salvador Dalí, Le Corbusier und andere Künstler und Architekten unterstützten diese Idee, aber die Stiftung ignorierte ihre Bedenken und setzte den Bau der Kirche fort, sogar ohne die erforderliche Genehmigung, wie erst 2007 bekannt wurde.

Das Projekt stand vor der Frage des Scheiterns oder eines Wunders. Wenn alles nach Plan verläuft, wird die Sagrada Família zum hundertsten Todestag von Gaudí im Jahr 2026 fertiggestellt sein. Es bleibt zu hoffen, dass er sich nicht in seinem Grab in der Krypta der Kirche umdreht, wenn er sieht, wie sich „seine“ Sagrada Família entwickelt hat.

Was würde Gaudí wohl zur Passionsfassade von Josep Maria Subirachs sagen, die seit 1986 kontrovers diskutiert wird? Oder zu den klinisch wirkenden Kunststeinen und Betongussformen? Und wie stehen wir selbst dazu? Vielleicht sind Gaudís Nachfahren grandios gescheitert. Doch vielleicht löst die Fertigstellung dieses scheinbar unmöglichen Bauwerks das Wunder aus, das benötigt wird, damit das von Gaudís Anhängern im Jahr 2000 beim Heiligen Stuhl angeregte Seligsprechungsverfahren Erfolg hat.

Interaktive Übersichtskarte La Sagrada Família

Tipp zur Navigation auf der Karte:

Ein Klick auf das Quadrat oben rechts öffnet die Karte im Vollbildmodus in einem neuen Browserfenster.
Mit einem weiteren Klick auf das Symbol oben links kannst du unterschiedliche Themen auswählen
Mit einem Klick auf ein Icon in der Karte öffnet sich ein Informationsfenster mit einer kurzen Beschreibung des Spots. Von hier aus kannst du zu einer ausführlichen Beschreibung weiter surfen.

Zurück zur Übersichtsseite

Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Webseite. La Sagrada Familia

Video Animation über den Bau der La Sagrada Família

 

FAQ – Häufige Fragen zur La Sagrada Família und ihre Antworten:

1. **Was ist die La Sagrada Família?**
Die Sagrada Família ist eine berühmte, unvollendete Basilika in Barcelona, Spanien, entworfen von dem renommierten Architekten Antoni Gaudí.

2. **Wann wurde die Sagrada Família gebaut?**
Der Bau der Sagrada Família begann im Jahr 1882 und ist bis heute unvollendet.

3. **Warum ist die La Sagrada Família unvollendet?**
Antoni Gaudí starb 1926, und zum Zeitpunkt seines Todes war nur ein kleiner Teil der Basilika fertiggestellt. Der Bau setzte sich fort, aber aufgrund seiner komplexen Struktur und des Mangels an finanziellen Mitteln ist die Fertigstellung immer noch nicht absehbar.

4. **Welche architektonischen Stile beeinflussen dieLa Sagrada Família?**
Die Sagrada Família ist bekannt für ihre einzigartige Kombination verschiedener architektonischer Stile, darunter der katalanische Modernismus, der Neugotik und organische Formen, die von der Natur inspiriert sind.

5. **Was macht die Sagrada Família so besonders?**
Die Sagrada Família ist für ihre beeindruckende Fassade, ihre hohen Türme, ihre detaillierten Skulpturen und ihre farbenfrohen Glasfenster bekannt. Ihre einzigartige Architektur und Symbolik machen sie zu einem weltberühmten Wahrzeichen.

6. **Wie viele Türme hat die La Sagrada Família und was repräsentieren sie?**
Die Basilika wird insgesamt 18 Türme haben. Jeder Turm repräsentiert verschiedene biblische Figuren, wie Apostel, Evangelisten, Jungfrau Maria und Jesus Christus.

7. **Kann man die Sagrada Família besichtigen?**
Ja, die Sagrada Família ist für Besucher geöffnet. Man kann das Innere der Basilika besichtigen, die atemberaubende Architektur bewundern und die Aussicht von den Türmen genießen.

8. **Welche Bedeutung hat die Sagrada Família für Barcelona?**
Die Sagrada Família ist zu einem Symbol für Barcelona geworden und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an. Sie ist auch ein wichtiges kulturelles und religiöses Zentrum für die Stadt.

9. **Wie finanziert sich der Bau der Sagrada Família?**
Der Bau der Sagrada Família wird größtenteils durch Spenden und den Erlös aus dem Ticketverkauf finanziert. Die Beiträge von Besuchern und Spendern auf der ganzen Welt tragen zur Fertigstellung des Bauprojekts bei.

10. **Wann wird die Sagrada Família voraussichtlich fertiggestellt sein?**
Es gibt keine genaue Fertigstellungstermin für die Sagrada Família, da der Bau von verschiedenen Faktoren wie Finanzierung, Technologie und Arbeitskräften abhängt. Es wird jedoch geschätzt, dass die Fertigstellung irgendwann im 21. Jahrhundert erfolgen könnte.

Hier sind weitere 10 Fragen und Antworten zur Sagrada Família:

1. **Welche religiöse Bedeutung hat die Sagrada Família?**
Die Sagrada Família ist eine römisch-katholische Basilika, die der Heiligen Familie (Sagrada Família) gewidmet ist. Sie soll das Leben, die Lehren und das Erbe Jesu Christi repräsentieren.

2. **Wie groß ist die Sagrada Família?**
Die Sagrada Família hat eine Gesamthöhe von etwa 170 Metern und eine Grundfläche von rund 4.500 Quadratmetern.

3. **Welche Materialien werden für den Bau der Sagrada Família verwendet?**
Für den Bau der Sagrada Família werden hauptsächlich Stein und Beton verwendet, aber auch Materialien wie Glas, Keramik und Schmiedeeisen für die Verzierungen und Details.

4. **Wie viele Jahre hat es gedauert, um die Sagrada Família zu bauen?**
Bis jetzt wurden über 140 Jahre in den Bau der Sagrada Família investiert, und der Bau dauert immer noch an.

5. **Welche Rolle spielte Antoni Gaudí beim Bau der Sagrada Família?**
Antoni Gaudí war der Hauptarchitekt der Sagrada Família und arbeitete über 40 Jahre lang an dem Projekt. Seine Vision und seine innovativen Techniken prägen das Erscheinungsbild der Basilika bis heute.

6. **Gibt es Besonderheiten im Inneren der La Sagrada Família?**
Ja, das Innere der Sagrada Família ist ebenso beeindruckend wie die Fassade. Es gibt einzigartige Säulen, die wie Bäume geformt sind, und farbenfrohe Glasfenster, die das Licht in spektakulären Mustern einfangen.

7. **Wie viele Menschen können in der Sagrada Família Platz finden?**
Die Sagrada Família kann etwa 9.000 Menschen gleichzeitig aufnehmen, obwohl sie nicht als normale Kirche genutzt wird, sondern hauptsächlich als Touristenattraktion und für besondere religiöse Zeremonien.

8. **Welche Veranstaltungen finden in der La Sagrada Família statt?**
Die Sagrada Família wird für religiöse Zeremonien wie Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen genutzt. Sie ist auch Gastgeber für kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen.

9. **Welche Herausforderungen gab es beim Bau der Sagrada Família?**
Der Bau der Sagrada Família war mit vielen Herausforderungen verbunden, darunter finanzielle Schwierigkeiten, technische Probleme und politische Unruhen. Auch der Spanische Bürgerkrieg und die Zerstörung von Gaudís Modellen und Plänen beeinflussten den Fortschritt des Baus.

10. **Welche Auswirkungen hat die Sagrada Família auf die Architekturwelt gehabt?**
Die Sagrada Família hat die Architekturwelt nachhaltig beeinflusst und gilt als Meisterwerk des modernen Baustils. Sie hat neue Standards für innovative Architektur gesetzt und dient als Inspiration für Architekten auf der ganzen Welt.

You cannot copy content of this page